Fuchs und Wimmer spielen um den Titel

Contents

Wer hätte sich das vor Beginn der Saison gedacht? Christian Fuchs und Kevin Wimmer kämpfen mit ihren Klubs um den Titel in der englischen Premier League! Tabellenführer Leicester City und Tottenham Hotspur trennen sieben Runden vor Ende fünf Punkte voneinander. Der erste Verfolger FC Arsenal hat bereits elf Punkte Rückstand auf die ‘Foxes’ – allerdings bei einem Spiel weniger. Fuchs ist mit seinem Team nicht nur in England die Sensation dieser Saison. Der Underdog, der letztes Jahr mit einem furiosen Finish erst den Klassenerhalt sicherte, befindet sich auf einem ungeahnten Höhenflug und will in den verbliebenen Runden alles daran setzen, um das Märchen wahr zu machen.

Die ‘Spurs’ hingegen sind keine wirkliche Überraschung, spielen sie doch seit Jahren hinter den Topteams der Liga ganz oben mit. Aber erst heuer gelang ihnen der Sprung in die absolute Spitzengruppe. Umso erfreulicher ist es, dass Wimmer in das Geschehen um den Titelgewinn eingreifen kann. Nach der Verletzung von Stammverteidiger Jan Vertonghen bekam der 23-Jährige seine Chance und vertritt den Belgier seit Ende Jänner sehr erfolgreich. Beim 3:0-Heimsieg über den AFC Bournemouth in der letzten Runde hielt Tottenham den Rückstand auf Leicester, das mit einem knappen Auswärtssieg gegen Crystal Palace ebenfalls erfolgreich war.





 

Restliches Programm

Dass für Leicester City kein Spiel ein einfaches ist, steht außer Frage. Doch nachdem sich das Team von Coach Claudio Ranieri zum ersten Titelkandidat mauserte, steigen auch in der 330.000-Einwohner-Stadt die Ansprüche. In den restlichen sieben Duellen stehen noch vier Heim- sowie drei Auswärtspartien an. Klingende Namen dabei haben Manchester United und Chelsea (auswärts in der 38. Runde). Aber auch Everton, Southampton und West Ham sind ganz starke Gegner. Sunderland und Swansea werden ebenfalls hart kämpfen, um Punkte gegen den Abstieg zu holen. Aber auch wenn die ‘Foxes’ den Titel nicht holen sollten, einen komfortablen Vorsprung auf den Champions-League-Qualifikationsplatz haben sie dennoch und werden daher in der nächsten Saison mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit erstmals in der Königsklasse auflaufen.

Auf Tottenham warten mit Liverpool, Manchester United und Chelsea noch drei namhafte Teams in den verbleibenden Runden. Mit Stoke City (Marko Arnautovic) und Southampton stehen zudem Duelle gegen Mannschaften aus der oberen Tabellenhälfte an. Gegen West Bromwich und Newcastle müssen Siege her, will man den Anspruch stellen den Titel zu holen. Die ‘Spurs’ müssen ohnedies versuchen jedes Spiel zu gewinnen, da auch die Lücke zu Leicester nicht größer werden darf. Je geringer der Vorsprung ist, umso mehr wird auch der Druck beim Tabellenprimus sein.

Es wird mit Sicherheit spannend bleiben. Auch nach der Länderspielpause werden viele Leute diesen Titelkampf weiterhin mitverfolgen und egal welcher ÖFB-Kicker sich am Ende der Saison ‘Meister der Premier League’ nennen darf, ganz Österreich wird sich mit ihm mitfreuen. Auf jeden Fall sind die Leistungen beider Legionäre respektabel und erreichen Dimensionen, die man sich vor Saisonbeginn bestimmt nicht vorstellen konnte.

 

Meldungen am Wochenende über die Legionäre außerhalb Deutschlands:

Christian Fuchs mit drittem Sieg in Folge

Leicester City holt wichtige Punkte im Titelkampf

Marko Arnautovic setzt sich im Österreicher-Duell durch

Stoke City bezwingt Watford ohne Sebastian Prödl

Mario Leitgeb erzielt Premierentreffer in der Schweiz

FC St. Gallen verliert gegen Young Boys und Zulechner

Martin Pusic mit Tor und Assist erfolgreich

FC Midtjylland fällt jedoch aus Europacup-Plätzen raus

Atdhe Nuhiu mit zwölftem Scorerpunkt in dieser Saison

Heimsieg von Sheffield Wednesday über Charlton Athletic

Andreas Ivanschitz trifft in der Major League Soccer

Seattle Sounders verlieren jedoch gegen Vancouver

 

Tipp – die brandneue 12terMann-App!

Ab sofort seid Ihr nicht mehr vom Facebook-Newsfeed abhängig, ob Ihr die neuesten Infos rund um das Nationalteam und die Legionäre zugestellt bekommt. Mit der 12terMann-App bekommt ihr alles brandaktuell auf euer Smartphone geliefert – und das natürlich gratis! Ihr müsst lediglich beim erstmaligen Start der App die ‪‎Mitteilungen‬ zulassen und schon versäumt ihr nichts mehr!

Hier geht’s zu den ‪‎Downloads‬:
📱 Android:    http://bit.ly/Android_12terMann
📱 Apple iOS:  http://bit.ly/iOS_12terMann

 

Die neuen Motive für Fanshirts rund um das ÖFB-Nationalteam sind da!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.