Marvin Egho und Simon Piesinger stehen mit einem Bein im dänischen Pokalfinale. Die beiden ÖFB-Legionäre gewinnen am Donnerstagabend mit Randers auswärts bei Aarhus GF mit 2:0. Piesinger spielt in der Innenverteidigung durch, Egho steht bis zur 90. Minute als Stürmer auf dem Feld. Randers holt sich mit einem Doppelschlag in der zweiten Halbzeit den Sieg. Vito Hammershøj-Mistrati erzielt in der 66. Minute das 1:0, Egho erhöht nur fünf Minuten später per Elfmeter auf 2:0. Das Rückspiel findet am kommenden Donnerstag statt. Im zweiten Halbfinale legt Midtjylland mit einem 1:0-Heimsieg gegen SønderjyskE vor.