Austria zeigt Interesse an Berger

 

Laut der Print-Ausgabe der Kronen Zeitung vom letzten Samstag soll der 30-jährige Markus Berger auf der Liste des FK Austria Wien stehen. Seit Jänner stand der Innenverteidiger beim portugieschen Erstligisten Gil Vicente FC unter Vertrag und wäre ablösefrei zu haben. Berger kam bei dem im Norden Portugals beheimaten Club zu 11 Einsätzen und erzielte ein Tor. Am Ende der Saison musste Gil Vicente als Vorletzter den Gang in die 2. Liga antreten.

Der jüngere Bruder von Hans-Peter Berger hat bisher einige Vereine auf seiner Vita. Vom SV Ried wechselte der gebürtige Salzburger erstmals 2007 nach Portugal und spielte viereinhalb Jahre bei Academica Coimbra. Danach ging die Reise in den Osten Europas zu Chornomorets Odessa. Aufgrund von politischen Unruhen in der Ukraine verließ Berger nach zwei Jahren den Verein und heuerte bei IK Start Kristiansand. Nach vier Monaten, 14 Spielen und einem Tor in Norwegen wechselte Markus Berger zum FC Ural nach Russland. Für die Russen reichte es nur zu vier Einsätzen. Im Juli ging es wieder in die Primeira Liga auf die Iberische Halbinsel wo er den Abstieg des Gil Vicente FC nicht verhindern konnte.

 

 

Wichtiger Tipp, um immer am neuesten Stand zu sein!

Immer über das ÖFB-Nationalteam und unsere Legionäre in Deutschland und Resteuropa informiert sein:

12terMann WhatsApp-Broadcast

Du folgst 12terMann auf Facebook, bekommst aber nicht alle aktuellen Benachrichtigungen? Klick Hier!

(Michael Freinhofer)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.