Cican Stankovic verließ im Sommer den FC Red Bull Salzburg und schloss sich AEK Athen an. Dort war er bis zuletzt als Stamm-Keeper gesetzt. Folgt nun der Wechsel nach Saudi-Arabien?


Wie die griechische “Gazzetta” berichtet, die sich wiederum auf die saudi-arabische “SBC” bezieht, soll Al-Nassr Riad den 29-Jährigen verpflichten wollen und ihm bereits ein Angebot unterbreitet haben. Laut Gazzetta verdient Stankovic, der ins Team der Hinrunde gewählt wurde, bei AEK in den kommenden vier Jahren insgesamt 2,5 Millionen Euro, zuzüglich etwaiger Boni.

Bislang hat Stankovic 13 Einsätze für den Hauptstadt-Klub absolviert. Anfang Dezember unterzog sich der Ex-Salzburger einer Knieoperation, weshalb er beim heutigen Neujahrsauftakt gegen Lamia noch nicht zwischen den Pfosten stand. Im kommenden Spiel gegen PAOK soll er das Tor dann wieder hüten.