Mittlerweile kann man wohl mit Fug und Recht behaupten, dass Dominik Thalhammer bei Cercle Brügge das Ruder herumgerissen hat. Der ehemalige LASK-Coach gewann mit seinem Team den Frühjahrsauftakt gegen KAS Eupen mit 2:0 und feierte damit den fünften Sieg im sechsten Spiel.


Die Partie wurde erst in der Schlussphase entschieden. Für die beiden Treffer verantwortlich waren Thibo Somers (77.) und Dino Hotic (81., Elfmeter), die Cercle auf Tabellenplatz zehn hievten.

Thalhammer hat den Klub Ende November am Tabellenende übernommen. Einige Fans waren nicht gerade glücklich über die Bestellung. So war Ex-Cheftrainer Yves Vanderhaeghe durchaus beliebt und er musste nur einen Tag nach einem 3:1-Sieg über KV Mechelen gehen.

Doch Thalhammer konnte von Beginn an überzeugen. Von sechs Spielen ging nur eines verloren. Gegen Überraschungs-Tabellenführer Royal Union SG gab es eine knappe 2:3-Niederlage. Nach dem Sieg über Eupen kann man jedoch festhalten: Auch im neuen Jahr befindet sich der 51-Jährige mit seiner Mannschaft auf Erfolgskurs.