Wie zahlreiche Medien berichten steht in Frankreich ein Abbruch der laufenden Saison kurz bevor. Morgen soll es dazu eine offizielle Erklärung geben.


Direkt von der Entscheidung betroffen sind auch zwei Österreicher. Einerseits Dario Maresic von Stade Reims, der mit seinem Verein in der Ligue 1 aktuell den sensationellen fünften Platz belegt und der erst kürzlich sein Debüt in Frankreich feiern durfte.

Zudem muss sich auch Adrian Grbic mit der Tatsache abfinden, dass die Spielzeit abgebrochen wird. Dem Torjäger fehlen mit Clermont Foot in der Ligue 2 auf Platz fünf liegend lediglich drei Punkte auf einen fixen Aufstiegsplatz. Grbic hatte uns noch zuletzt in einem Interview berichtete, dass eine Fortsetzung der Liga angedacht war. Im Gespräch waren zwei Lösungen, die nun jedoch nicht umgesetzt werden können, da der Teamsport im Land des Weltmeisters bis Ende August untersagt wurde. Somit verschiebt sich wohl auch der angedachte Termin für den Neustart in die Spielzeit 2020/2021. 

Wie und ob die Relegation um den verbleibenden dritten Aufstiegsplatz in der Ligue 2 abgehalten werden soll, dazu gibt es aktuell noch keine näheren Informationen.