Seit vergangenen August ist Daniel Nussbaumer in Portugal für Académico de Viseu FC in Portugals zweithöchster Spielklasse tätig. Gegen Spitzenreiter Casa Pia erzielte der ehemalige Altach-Angreifer gestern den Siegtreffer zum 1:0-Auswärtserfolg.


Der 22-Jährige war in der 19. Spielminute zur Stelle und netzte zum 1:0 für seine Mannschaft. Damit erzielte der ehemalige U21-Nationalteamspieler seinen fünften Ligatreffer und gleichzeitig das Siegtor, das seiner Mannschaft die ersten drei Punkte nach sieben sieglosen Partien einbrachte. Darüber hinaus ist Nussbaumer momentan Top-Scorer seiner Mannschaft.

Doch, wie kam es eigentlich zu dem Wechsel nach Portugal? Gegenüber der “Kronen Zeitung” sagte Nussbaumer im Oktober: “Es war die neue Aufgabe, die mich gereizt hat. Mein Manager hat mir den Vertrag vorgelegt und mich gefragt, was ich davon halte. Ich habe mich dann innerhalb weniger Tage für den Wechsel entschieden und war nur eine Woche später bereits in Portugal. Meine Familie hat mich bei dieser Entscheidung voll unterstützt, was es mir natürlich umso leichter gemacht hat.”

Der Nussbaumer-Klub wurde im August 2021 übrigens von einer Firma des Hoffenheim-Mäzens Dietmar Hopp übernommen. Mit Domen Gril und Abdulkerim Cakar hat Nussbaumer deshalb zwei Leihspieler von der zweiten Hoffenheim-Mannschaft als Teamkollegen.

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Académico de Viseu FC, SAD (@academicodeviseufc)