Geht es für Aleksandar Dragovic nochmal in eine von Europas Top-5-Ligen? Wie Gianluca Di Marzio von “Sky Italia” berichtet, soll Serie-A-Klub Sampdoria Genua großes Interesse am Verteidiger von Roter Stern Belgrad zeigen.

Bei Sampdoria heuerte mit Mattia Baldini erst kürzlich ein neuer Sportdirektor an. Der Neo-Sportchef soll im Jänner im besten Fall auch gleich auf dem Transfermarkt aktiv werden. In einer ersten internen Besprechung erklärte Cheftrainer Dejan Stankovic Dragovic zum Transferziel Nummer eins.

Defensive Verstärkung bitter nötig

Stankovic war bis August dieses Jahres als Coach bei Roter Stern aktiv – kennt Dragovic damit bestens. Der vierfache italienische Pokalsieger soll sich vorerst um einen Leihwechsel bemühen.

Eine Verstärkung in der Defensive hätte Sampdoria momentan bitter nötig. Mit der schlechtesten Tordifferenz und nur einem Sieg aus 15 Spielen liegt “La Samp” aktuell nur auf dem vorletzten Tabellenplatz der Serie A.