Vitesse-Neuzugang Adrian Grbic feierte ein erfolgreiches Startelf-Debüt für seinen neuen Klub. Der Angreifer kann über einen 1:0-Auswärtssieg über Gernot Trauners Feyenoord Rotterdam jubeln.


Der leihweise Wechsel von Lorient nach Arnheim wurde erst vor wenigen Tagen offiziell. Dennoch stand der 25-Jährige gegen Feyenoord direkt in der Startelf. Mit seinen neuen Mitspielern konnte er in der 69. Minute über das 1:0 durch Lois Openda jubeln, der damit gleichzeitig den Siegtreffer erzielte. Nach rund 80 Minuten wurde der ÖFB-Teamspieler vom Feld genommen. Trauner stand etwas länger, bis zur 82. Minute, auf dem Rasen.

Mit dem Auswärtssieg ist Vitesse nun bereits seit sechs Spielen ohne Niederlage. In der Tabelle belegt man Rang vier. Auf Spitzenreiter PSV hat man sieben Punkte Rückstand.