Auch in der dritten US-amerikanischen Liga geht ein Österreicher, sein Name ist Luca Mayr, auf Torejagd. Der 24-Jährige erzielte gestern den Siegtreffer für seinen Klub.


Mayrs Klub Tormenta FC traf heute Nacht (europäischer Zeit) auf Fort Lauderdale. Nach einem 0:1-Rückstand drehte Tormenta in Person von Luca Mayr das Spiel. Der Österreicher köpfte zum 2:1-Auswärtssieg ein. Der Angreifer traf auch schon in der letzten Runde gegen Union Omaha und steht aktuell bei drei Saisontreffern in der USL Legaue 1, der dritten US-amerikanischen Liga.

Luca David Mayr-Fälten, wie er mit ganzem Namen heißt, ist Sohn einer Schwedin und eines Österreichers. Geboren wurde er in Steyr, wo er seine fußballerischen Anfänge machte. Im Jugendalter schloss er sich der Akademie der SV Ried an. Im Sommer 2016 verließ er Österreich und besuchte die University of South Carolina. Die South Carolina Gamecocks waren dabei sein erster Klub in den Vereinigten Staaten. Seit Dezember 2019 spielt Mayr für den 2015 gegründeten Klub Tormenta FC.

VIDEO: Fort Lauderdale 1:2 Tormenta FC (Tor von Luca Mayr ab 2:11)