Lukas Hinterseer ist in Südkorea angekommen. Der 30-Jährige bejubelte beim 2:0-Sieg von Ulsan Hyundai über Gwangju FC seinen ersten Treffer in der südkoreanischen K League.


Durfte Hinterseer zu Beginn der Saison noch von Beginn weg auflaufen, so verlor er seinen Platz in der Startelf recht bald und musste des Öfteren mit Jokereinsätzen zufrieden sein. In den letzten beiden Runden reichte es nicht mal zu einem Einsatz. Doch nach zwei torlosen Remis en suite bekam der Tiroler wieder die Chance von Beginn weg und wusste diese für sich zu nutzen.

Nach etwas mehr als 16 Minuten scheiterte der vormalige Bochumer noch aussichtsreich per Kopf, vier Spielminuten später machte er es besser und versenkte die Kugel zur Führung im Netz. Generell zeigte sich der Österreich im Offensivspiel der Gastgeber engagiert und wurde von seinen Mitspielern häufig gesucht. Aus Kombinationen entstanden daraus immer wieder Torchancen, nach einer Stunde verpasste Hinterseer sogar den Doppelpack, als er frei vor dem Tormann scheiterte. Zehn Minuten verabschiedeten die anwesenden Zuschauer den Österreicher ob seiner starken Leistung mit Applaus.

Ulsan belegt nach 13 Spieltagen den zweiten Tabellenrang, liegt nach Verlustpunkten sechs Zähler hinter Jeonbuk Hyundai.

Hinterseer-Tor im Video ab Minute 1:00