Nach einer längeren Pause der Liga – in der Zwischenzeit spielte Ulsan Hyundai in der asiatischen AFC Champions League – duellierte sich das Team von Lukas Hinterseer gestern mit dem Suwon FC in der K League 1 und kam dabei gehörig unter die Räder. Da half auch der vierte Saisontreffer des Österreichers nichts.


Obwohl Ulsan zu Hause gegen Suwon mit 1:0 in Führung ging, musste das Team von Hinterseer zur Pause einen 1:4-Rückstand in Kauf nehmen. Innerhalb von 14 Minuten kassierte die Elf die Gegentreffer. Vier Minuten nach dem Wiederanpfiff erhöhten die Gäste gar auf 5:1, ehe Hinterseer knapp eine halbe Stunde vor dem Ende des Spiels per Elfmeter nochmal verkürzen konnte.

Ulsan liegt trotz der Klatsche nach wie vor auf dem ersten Tabellenrang, hat allerdings zwei Spiele mehr ausgetragen, als der Verfolger Jeonbuk Hyundai.

Tor im Video ab Minute 10:37