Seit 2016 ist Luca Mayr für diverse Mannschaften in den USA tätig, seit Dezember 2019 schnürt der ehemalige Rieder für den Tormenta FC die Fußballschuhe. In der drittklassigen USL League One jubelte der Stürmer gestern im Duell mit Forward Madison bei einer 1:3-Niederlage über einen wunderschönen Freistoßtreffer.


Im siebten Spiel der Saison duellierte sich Mayr mit den Kickern von Forward Madison. Im Duell zwischen dem Tabellenzehnten (Tormenta FC) und dem Siebten der Tabelle brachte der Stürmer die Gastgeber aus Statesboro mit einem herrlichen Freistoß mit 1:0 in Führung. Es wäre der Befreiungsschlag für Tormenta in einer bisher mäßig verlaufenden Spielzeit gewesen, doch drei Gegentore in den zweiten 45 Minuten machten dem Klub einen Strich durch die Rechnung.

Tormenta FC liegt nach sieben absolvierten Spielen auf dem vorletzten Tabellenplatz, zwei Punkte dahinter folgt der North Carolina FC, der allerdings drei Spiele weniger ausgetragen hat.