Am 18. Spieltag der französischen Domino’s Ligue 2 duellierten sich die beiden Aufstiegskontrahenten um Clermont Foot und Le Havre. Mittendrin war auch der ÖFB-Legionär Adrian Grbic, der einmal mehr für Furore sorgte.


Nach bereits 20 Spielminuten ging Clermont Foot durch einen Treffer von David Gomis in Führung, doch nur wenige Minuten später erzielte Kadewere den Ausgleichstreffer für Le Havre. Grbic, der zu Beginn des Spiels nur auf der Bank saß, wurde nach 39 Spielminuten eingewechselt. Den Siegestreffer zum 2:1 erzielte auch ausgerechnet der Österreicher mit einem herrlichen Schuss aus der Distanz. Damit erzielte Grbic seinen 11. Saisontreffer, womit ihm nur noch fünf Tore auf den Führenden der Torschützenliste fehlen.

Clermont Foot macht durch diesen Sieg wichtige Punkte im Kampf um den Aufstieg gut und bleibt im fünften Spiel in Folge ungeschlagen. Zudem überholen sie Le Havre in der Tabelle und befinden sich nun auf Platz 5. Trifft Grbic weiterhin so zuverlässig, steht einem Aufstieg nichts mehr im Weg.

Das Tor von Adrian Grbic:

Die aktuelle Tabelle der Domio’s Ligue 2:

Spielstände bereitgestellt von Sofascore Live Ticker

 

NEU: Alle News direkt aufs Smartphone mit unserem Telegram-Newsservice (Instant-Messaging):

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.