Am 7. Spieltag der Major League Soccer avancierte Ercan Kara für Orlando City zum Matchwinner. Der Jänner-Neuzugang vom SK Rapid erzielte gegen Chicago Fire das einzige Tor des Tages. Es war sein erstes Tor für seinen neuen Arbeitgeber aus Florida.

Nach einem mittelmäßigen Saisonstart empfing Orlando City unter der Sonne Floridas Chicago Fire. Ercan Kara startete als einzige Spitze und kam in der ersten Halbzeit zu einigen Möglichkeiten. Orlando konnte aber keine Top-Chancen kreieren und so kam es ihnen genehm, dass Chicagos Jungspund Brian Gutiérrez kurz vor dem Halbzeitpfiff mit gelb-rot vorzeitig in die Kabine geschickt wurde. In Überzahl tat sich das Team dann leichter und übernahm in der zweiten Hälfte die Kontrolle über die Partie.

Nach einer gespielten Stunde schlug der Uruguayer Facundo Torres einen Freistoß auf die zweite Stange, wo Alexandre Pato sträflich vernachlässigt freistand. Der einstige Weltklassespieler aus Brasilien hatte die Übersicht und köpfte den Ball in den Fünfer am Chicago-Keeper vorbei. Dort stand Ercan Kara, der nur noch ins leere Tor köpfen musste. Der Wiener erzielte sein erstes Tor für Orlando City seit seinem Wechsel in die USA vom SK Rapid im Jänner.

Alexandre Pato brillierte in der Folge und spielte seine Qualitäten aus. Es war aber zuerst Ercan Kara, der die Chance auf eine Vorentscheidung liegen ließ. Einen Pato-Schuss tropfte der Chicago-Keeper nach vorne ab, Kara schaffte es diesmal aber nicht, den Ball ins freie Tor zu köpfen, sondern nur daran vorbei. Kurz darauf war das Spiel für Kara dann vorbei, er wurde in der 75. Spielminute für den routinierten Kanadier Tesho Akindele ausgewechselt. Auch sein Ersatz konnte die Führung nicht ausbauen. Alexandre Pato hatte kurz vor Spielende noch einmal mit einem Lattenschuss Pech. Orlando brachte den knappen Vorsprung aber letztlich ungefährdet ins Ziel.

Mit diesem Sieg stehen Ercan Kara und Orlando City aktuell auf dem dritten Tabellenplatz der 14 Teams großen Eastern Conference. Der Klub aus Florida hat aber derzeit ein Spiel mehr absolviert als die Konkurrenz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.