Am gestrigen Sonntag trafen die New York Red Bulls auswärts auf den amtierenden MLS-Meister Atlanta United. Daniel Royer gelang in einer spannenden und torreichen Partie sein zehnter Scorerpunkt.


Royer erzielte in Minute 37 nach Assist von Ex-Salzburger Marc Rzatkowski das zwischenzeitliche 1:1. Zuvor war die Heimmannschaft aus Atlanta durch Justin Meram mit 1:0 in Führung gegangen. Nach einer Stunde drehten die Gäste durch ein Tor von Brian White das Spiel (60.). Doch ein Doppelpack von Gonzalo Martínez (79./Elfmeter, 90.+1) brachte den amtierenden Meister wiederum in Führung. Doch damit nicht genug: New-York-Stürmer Bradley Wright-Philipps sicherte seiner Mannschaft mit seinem Treffer zum 3:3 in der dritten Minute der Nachspielzeit einen Punkt.

In der Eastern Conference stehen die New York Red Bulls nun mit 28 Punkten auf Tabellenplatz sechs.

HIGHLIGHTS: Atlanta United 3:3 New York Red Bulls (Tor von Daniel Royer ab 1:38)

Das könnte dich auch interessieren

Tipp - die 12terMann-App!

Ab sofort seid Ihr nicht mehr vom Facebook-Newsfeed abhängig, ob Ihr die neuesten Infos rund um das Nationalteam und die Legionäre zugestellt bekommt. Mit der 12terMann-App bekommt ihr alles brandaktuell auf euer Smartphone geliefert - und das natürlich gratis! Ihr müsst lediglich beim erstmaligen Start der App die ‪‎Mitteilungen‬ zulassen und schon versäumt ihr nichts mehr!

Hier geht’s zu den ‪‎Downloads‬:
📱 Android: https://www.12termann.at/Android_App
📱 Apple iOS: https://www.12termann.at/iOS_App

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.