Die New York Red Bulls konnten sich in einer hitzigen Partie mit 2:1 gegen Rooney-Klub D.C. United durchsetzen. Daniel Royer traf dabei vom Punkt.


Die Gäste aus New York gingen durch einen Treffer von Alejandro Romero Gamarra früh in Führung (6.). Bereits nach knappen 20 Minuten wurde es in der Partie das erste Mal hitzig. Wayne Rooney wurde aufgrund eines Ellbogenchecks gegen Cristian Casseres Jr., nach Überprüfung des VAR, mit Rot vom Platz gestellt. Kurz vor der Pause dann der nächste Ausschluss. Amro Tarek sah nach einem Foulspiel seine zweite Gelbe Karte und somit Gelb-Rot. Auch in der zweiten Hälfte gab es ein frühes Tor. Ola Kamara traf sehenswert zum 1:1-Ausgleich (55.), der allerdings nicht lange anhielt. Nur drei Minuten später bekamen die „Red Bulls“ einen umstrittenen Elfmeter zugesprochen, den Daniel Royer sicher verwandelte und damit sein neuntes Ligator erzielte.

In der Eastern Conference steht Royer mit seinem Team nun auf Platz vier der Tabelle, mit vier Punkten Rückstand auf den Ersten aus Atlanta.

Der Treffer von Daniel Royer im VIDEO:

Das könnte dich auch interessieren

Tipp - die 12terMann-App!

Ab sofort seid Ihr nicht mehr vom Facebook-Newsfeed abhängig, ob Ihr die neuesten Infos rund um das Nationalteam und die Legionäre zugestellt bekommt. Mit der 12terMann-App bekommt ihr alles brandaktuell auf euer Smartphone geliefert - und das natürlich gratis! Ihr müsst lediglich beim erstmaligen Start der App die ‪‎Mitteilungen‬ zulassen und schon versäumt ihr nichts mehr!

Hier geht’s zu den ‪‎Downloads‬:
📱 Android: https://www.12termann.at/Android_App
📱 Apple iOS: https://www.12termann.at/iOS_App

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.