Am siebten Spieltag der Major League Soccer traf im Children’s Mercy Park in Kansas City die Elf von Sporting Kansas City auf die Jungs der New York Red Bulls. Mit von der Partie bei den Gästen war auch der österreichische Export Daniel Royer, der seinen fünften Saisoneinsatz mit einem Erfolgserlebnis krönte.


Für die katastrophal in die Saison gestarteten Bullen setzte es auch in Kansas City gleich früh einen Tiefschlag, Johnny Russell brachte den Gastgeber in der 24. Minute in Führung. Von den Gästen war in der ersten Halbzeit – mit der Ausnahme eines Abseitstreffers – wenig zu sehen, umso überraschender fiel kurz nach Wiederanpfiff der Ausgleichstreffer von Royer, der alleine vor Goalie Melia die Nerven behielt und gekonnt einschob. Der Schladminger hält somit nach fünf Einsätzen bei zwei Toren.

Brian White, der wenige Minuten zuvor eingewechselt wurde, erhöhte in der 75. Minute gar auf 2:1 für die Bullen, ehe der erst 16-jährige Gianluca Busio wenige Minuten vor Ende den Ausgleich erzielte. Es war dies bereits der dritte Treffer im sechsten Saisonspiel für den jungen Stürmer.

 

Das könnte dich auch interessieren

Tipp - die 12terMann-App!

Ab sofort seid Ihr nicht mehr vom Facebook-Newsfeed abhängig, ob Ihr die neuesten Infos rund um das Nationalteam und die Legionäre zugestellt bekommt. Mit der 12terMann-App bekommt ihr alles brandaktuell auf euer Smartphone geliefert - und das natürlich gratis! Ihr müsst lediglich beim erstmaligen Start der App die ‪‎Mitteilungen‬ zulassen und schon versäumt ihr nichts mehr!

Hier geht’s zu den ‪‎Downloads‬:
📱 Android: https://www.12termann.at/Android_App
📱 Apple iOS: https://www.12termann.at/iOS_App

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.