Daniel Royer konnte beim 3:1-Sieg der New York Red Bulls gegen Chicago Fire den finalen Treffer zum Endstand erzielen. Zuvor bereitete er das zwischenzeitliche 2:0 durch Brian White vor. Es war sein vierter Treffer und sein fünfter Assist in der laufenden MLS-Saison. 


Schon in der achten Minute brachte Alejandro Romero Gamarra die Heimmannschaft in Führung. Der zweite Treffer folgte in der 59. Minute durch Brian White – vorbereitet von Daniel Royer. Der Steirer brachte den Ball von der rechten Seite zügig in die Mitte, wo White – bedrängt von zwei Gegenspielern – den Ball in das Tor von Chicago-Keeper Kenneth Kronholm einnetzte. Nemanja Nikolics machte es in der 81. Minute noch einmal spannend, in dem er zum 2:1 für den Klub von Bastian Schweinsteiger verkürzte.

In der Nachspielzeit machte Daniel Royer den Sack zu und verwertete eine Flanke zum 3:1-Endstand. Mit diesen drei Punkten stehen die New Yorker nun auf dem sechsten Tabellenplatz in der Eastern Conference der MLS.

VIDEO: Daniel Royer setzt den Schlusspunkt im Spiel New York Red Bulls gegen Chicago Fire (ab 3:23). Assist ab 2:12

 

Das könnte dich auch interessieren

Tipp - die 12terMann-App!

Ab sofort seid Ihr nicht mehr vom Facebook-Newsfeed abhängig, ob Ihr die neuesten Infos rund um das Nationalteam und die Legionäre zugestellt bekommt. Mit der 12terMann-App bekommt ihr alles brandaktuell auf euer Smartphone geliefert - und das natürlich gratis! Ihr müsst lediglich beim erstmaligen Start der App die ‪‎Mitteilungen‬ zulassen und schon versäumt ihr nichts mehr!

Hier geht’s zu den ‪‎Downloads‬:
📱 Android: https://www.12termann.at/Android_App
📱 Apple iOS: https://www.12termann.at/iOS_App

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.