Nach einer langwierigen Verletzung, die er sich im Jänner 2019 zugezogen hatte, kämpfte sich Roland Putsche in den letzten Wochen zurück in die Startelf seines Cape Town City FC. Beim gestrigen Meisterschaftsspiel (Endstand 2:2) der ABSA Premiership gegen den AmaZulu FC netzte der Mittelfeldspieler auch erstmals in der laufenden Saison.


Im Duell zwischen dem Tabellenelften (Cape Town) und jenem auf Rang 14 schien alles auf einen glatten Heimsieg der Gastgeber hinauszulaufen. Nach 25 Minuten stand es nach Toren von Ralani und Putsche bereits 2:0, doch AmaZulu glich noch vor der Pause durch einen Doppelback von Ntuli aus.

Beide Teams verpassten es dadurch, sich von den Abstiegsplätzen zu entfernen, lediglich zwei Punkte liegen aktuell zwischen den Kickern aus Kapstadt und jenen aus Stellenbosch, die den Relegationsplatz belegen.

 

NEU: Alle News direkt aufs Smartphone mit unserem Telegram-Newsservice (Instant-Messaging):

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.