Das wäre ein Überraschung, wenn denn an den Gerüchten tatsächlich etwas dran ist. Marko Arnautovic könnte Shanghai SIPG noch verlassen und nach Russland wechseln.


Wie das russische Medium Sport24 auf seiner Homepage berichtet, wurde der Teamstürmer Lokomotiv Moskau angeboten. Ein Transfer nach Russland wäre aktuell noch möglich, das Transferfenster hat dort noch bis 21.02. offen. Gut möglich, dass Arnautovic eine Leihe anstrebt, steht die chinesische Liga doch womöglich bis April oder Mai still. Mit einem Transfer wäre Spielpraxis wohl garantiert, diese wäre für die kommende Europameisterschaft wohl nicht gerade unwichtig. Lok ist amtierender Pokalsieger in Russland, bei dem Team könnte Arnautovic auf seinen ehemaligen Teamkollegen Joao Mario stoßen, auch Benedikt Höwedes, Vedran Corluka und Grzegorz Krychowiak sind bekannte Namen.

Mit Carrasco und Zivkovic nahmen erst kürzlich zwei weitere China-Legionäre kurzfristige Leihtransfers in Anspruch.

 

NEU: Alle News direkt aufs Smartphone mit unserem Telegram-Newsservice (Instant-Messaging):

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.