Orlando City und Ercan Kara dürfen jubeln: Die “Lions” ziehen mit einem 2:1-Sieg über Philadelphia Union ins Achtelfinale des U.S. Open Cups ein. Der Ex-Rapid-Stürmer steuerte einen Treffer bei.


Nach einer torlosen ersten Hälfte war Kara in der 54. Spielminute zur Stelle, als er im Strafraum an den Ball kam und den Ball zum 1:0 ins Tor beförderte. Damit markierte der 26-Jährige seinen dritten Saisontreffer für Orlando City. Nur drei Minuten später stellte Mitspieler Andrés Perea auf 2:0 (57.). Die Gäste aus Philadelphia machten es in der Schlussphase der Partie mit einem Treffer von Stuart Findlay zwar nochmal spannend (77.), schlussendlich konnte sich Orlando jedoch durchsetzen und ins Pokal-Achtelfinale einziehen.

Der U.S. Open Cup wird im Jahr 2022 bereits zum 107. Mal ausgetragen. 2020 und 2021 wurde er coronabedingt ausgesetzt. Der amtierende Pokalsieger ist Atlanta United.