Marko Arnautovic will wieder zurück nach Europa und nach Informationen italiensicher Medien soll der Wunsch des Österreichers am Dienstag schon fast Realität geworden sein – nun kommen neue Informationen ans Tageslicht.


Einem chinesischen Medienbericht zufolge soll Arnautovic nach wie vor bei Shanghai unter Vertrag stehen. Der Verein des Wieners dementierte demnach die Gerüchte nach denen der Kontrakt bereits aufgelöst worden sei. Und auch Arnautovic´ Berater und Bruder Danijel entkräftete vorerst die Anzeichen für einen Wechsel: “Das stimmt überhaupt nicht. Sollte ein Klub Interesse bekunden wird man reden, von einer Einigung mit Bologna kann aber aktuell keine Rede sein.”

Ein Wechsel scheint dennoch ziemlich wahrscheinlich. Vor Beginn der Europameisterschaft zeigte sich der Teamstürmer emotional und gab in einer Pressekonferenz Einblicke in seine Gefühlswelt. “Das war nicht einfach. Ich musste sehr viel durchstehen und ich bin froh, wieder hier in Österreich zu sein”, meinte Arnautovic unter Tränen zu der schwierigen Situation in China. Der Angreifer konnte vor Start des Kontinental-Turniers seine Familie für längere Zeit nicht sehen.