In Kalenderwoche Nummer acht waren unsere Legionäre außerhalb Deutschlands wieder zahlreich im Einsatz. Teamgoalie Heinz Lindner zeigte im Züricher Derby seine Klasse, in der Slowakei geht der Siegeszug von Spartak Trnava mit Yashin Phelivan und Marvin Egho weiter, Daniel Royer traf in der CONCACAF-Champions League und außerdem konnte sich einer der Legionärs-Exoten in die Torschützenliste eintragen. Wie sie sich allesamt geschlagen haben, erfahrt ihr in unserem Rest-der-Welt-Legionärs-Check.


 

 

Grashoppers Zürich – FC Zürich 1:0

Tor: Jeffren (16.)

ÖFB-Legionäre im Einsatz: Heinz Lindner, Marco Djuricin

Heimsieg für Heinz Lindner und Marco Djuricin. Im Züricher Derby konnte das Heimteam dank eines Treffers von Jeffren die Oberhand behalten. Die Grashoppers klettern damit auf Tabellenplatz sechs und liegen nur noch zwei Punkte hinter dem Lokalrivalen. In der 20. Minute konnte sich der ÖFB-Teamtorhüter mit einem sensationellen Reflex auszeichnen:

VIDEO: Heinz Lindner mit Riesenparade beim Zürich-Derby

Weiterlesen...

FC St. Gallen – FC Lugano 3:0

Tore: Stjepan Kukuruzovic (39′), Runar Sigurjonsson (63′), Cedric Itten (88′)

ÖFB-Legionäre im Einsatz: Dejan Stojanovic

Torwart-Legionär Dejan Stojanovic darf sich über einen klaren Heimsieg seines FC St. Gallen freuen. Der gebürtige Vorarlberger konnte gegen das Team von Marc Janko seinen Kasten sauberhalten. Der Teamstürmer stand bei den Gästen diesmal nicht im Kader, ebenso wie Peter Tschernegg auf Seiten des FC St. Gallen.


CD Olimpia – New York Red Bulls 1:1

Tore: Brayan Moya (73./Elfmeter) bzw. Daniel Royer (31.)

ÖFB-Legionäre im Einsatz: Daniel Royer (bis zur 73. Minute)

Ein rot-weiß-rotes Tor in der amerikanischen Champions League! Der ÖFB-Legionär brachte seine New York Red Bulls gegen das honduranische Team CD Olimpia in der 31. Minute in Führung. Am Ende reichte es zu einem 1:1- Remis, durch das Auswärtstor haben die Bullen eine gute Ausgangsposition für das Rückspiel. In der 73. Minute wurde Royer durch Ex-Salzburger Mark Rzatkowski ersetzt.

VIDEO: Daniel Royer trifft in der CONCACAF-Champions League!

Weiterlesen...

Spartak Trnava – FK Senica 1:0

Tor: Reagy Ofusu (90.)

ÖFB-Legionäre im Einsatz: Yasin Pehlivan (bis zur 74. Minute), Marvin Egho

Trainer-Legionär Nestor El-Maestro darf über einen weiteren Sieg jubeln. Das Spiel gegen den Tabellenletzten gestaltete sich so schwer wie befürchtet. Am Ende dauerte es bis in die Nachspielzeit, ehe Ofusu doch noch den Siegtreffer für den überlegenen Tabellenführer erzielen konnte. Tranva hat mittlerweile elf Punkte Vorsprung auf den Zweitplatzierten Slovan Bratislava.


Beerschot Wilrijk – Lierse SK  1:1

Tore: Ivan Yagan (26.) bzw. Erwin Hoffer (91.)

ÖFB-Legionäre im Einsatz: Erwin Hoffer, Rubin Okotie (ab der 64. Minute)

In der zweitklassigen Proximus League in Belgien stand Jimmy Hoffer erneut in der Startelf von Beerschot Wilrijk. Nachdem sein Team in der 26. Minute in Rückstand geriet, kam in der Nachspielzeit sein großer Auftritt, als dem Ex-Rapidler per Kopf der umjubelte Ausgleich gelang! Rubin Okotie durfte zudem sein Debut feiern und wurde in der 64 Minute eingewechselt.

VIDEO: Erwin Hoffer mit Last-Minute-Tor bei Okotie-Debüt

Weiterlesen...

Pune City – FC Goa 0:4

Tore: Manu Lanzarote (28./Elfmeter), Hugo Boumous (48.), Coro (59., 65./Elfmeter)

ÖFB-Legionäreim Einsatz: Marko Stankovic (bis zur 69. Minute)

Auch Marko Stankovic musste eine empfindliche Niederlage einstecken. Gegen einen Gegner, der eigentlich als Außenseiter in die Partie ging, war für Pune City nichts zu holen. Das Team des Ex-Strum-Kickers bleibt aber auf Tabellenplatz zwei, Goa liegt auf Rang sechs.


FK Pobeda Junior – KF Shkupi 3:3

Tore: Toni Tipuric (5.), Ermadin Adem (8.), Emre Atila (90.) bzw. Filip Najdovski (44./Elfmeter), Blagoja Gesoski (54., 79.)

ÖFB-Legionäre im Einsatz: Toni Tipuric

Einer der ÖFB-Legionärs-Exoten hat ebenfalls getroffen. Der bei der Admira ausbegildete Toni Tipuric hat für seinen mazedonischen Club FK Shkupi bei Pobeda Junior die 1:0-Führung erzielt. Zum Sieg reichte es leider nicht, das Spiel endete dank eines späten Ausgleichstores von Emre Atila mit 3:3.


Weitere ÖFB-Legionäre ohne Einsatzzeit 

Maximilian Wöber saß bei Ajax Amsterdam beim torlosen Remis gegen ADO Den Haag 90 Minuten auf der Bank. Alexander Gorgon stand bei HNK Riejka erneut nicht im Kader. Marko Kvasina stand bei Twente Enschede ebenfalls nicht im Kader, Michael Liendl verbrachte das Spiel auf der Bank. Bei den von Adi Hütter trainierten Young Boys Bern traf Thorsten Schick das selbe Schicksal. Südafrika-Legionär Roland Putsche fehlte bei Cape Town City aufgrund einer Gelbsperre.


Das könnte dich auch interessieren:

Tipp - die 12terMann-App!

Ab sofort seid Ihr nicht mehr vom Facebook-Newsfeed abhängig, ob Ihr die neuesten Infos rund um das Nationalteam und die Legionäre zugestellt bekommt. Mit der 12terMann-App bekommt ihr alles brandaktuell auf euer Smartphone geliefert - und das natürlich gratis! Ihr müsst lediglich beim erstmaligen Start der App die ‪‎Mitteilungen‬ zulassen und schon versäumt ihr nichts mehr!

Hier geht’s zu den ‪‎Downloads‬:
📱 Android: https://www.12termann.at/Android_App
📱 Apple iOS: https://www.12termann.at/iOS_App

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.