Auch in der sechsten Kalenderwoche des Jahr 2018 haben Legionäre, die ihr Geld in Ligen außerhalb Englands und Deutschlands verdienen, eine weitere Spielrunde in den Beinen. In Griechenland kam es zu einem Athener Derby, in der Schweiz war der Spieltag für unsere Legionäre beinahe durchgehend zum Verzweifeln und in Italien traf ein ehemaliger Serie A-Legionär für sein Team. Welcher Österreicher wo mitmischte, das erfährt ihr in unserem Rest-der-Welt-Legionärs-Check.

Bidvest Wits FC – Cape Town City FC 0:1

Tore: Rusike (2.)

ÖFB-Legionäre im Einsatz: Roland Putsche

Zweiter Spieltag des Nedbank Cups in Südafrika und Cape Town City siegte auswärts gegen den Bidvest Wits FC mit Roland Putsche im zentralen Mittelfeld mit 1:0.


Grasshoppers Zürich – FC Luzern 1:2

Tore: Lavanchy (20.) bzw. Juric (80.), Schneuwly (83.)

ÖFB-Legionäre im Einsatz: Marco Djuricin ab der 67. Minute und Heinz Lindner

Unnötige Niederlage für die Grasshoppers aus Zürich – gegen die Gäste aus Luzern lagen Heinz Lindner und Co. bis zur 80. Minute mit 1:0 in Führung, verspielten dann allerding noch den Heimsieg und zogen schlussendlich mit 1:2 den Kürzeren. Heinz Lindner präsentierte sich dabei bärenstark, hielt sein Team mit zwei sensationellen Paraden lange Zeit auf Siegeskurs. Luzern schob sich durch den Sieg bis auf einen Punkt an die Grasshoppers heran, die aktuell auf dem fünften Tabellenrang rangieren.


FC St. Gallen – FC Zürich 1:2

Tore: Aratore (43.) bzw. Rohner (66.), Dwamena (77.)

ÖFB-Legionäre im Einsatz: Peter Tschernegg und Dejan Stojanovic

Totaler Fehlstart in die Rückrunde für den FC St. Gallen. Auch im zweiten Spiel im Jahr 2018 setzte es für die Elf aus der Ostschweiz eine Niederlage, gegen den FC Zürich verlor man zu Hause mit 1:2 und ließ die Zürcher dadurch in der Tabelle ziehen. Anders als in der Vorwoche stand Peter Tschernegg diesmal in der Startelf und spielte durch – überraschend durfte sich auch Dejan Stojanovic im Tor beweisen. St. Gallen stürzte auf Grund der Niederlage auf den sechsten Tabellenplatz ab.


Panionios Athen – PAS Lamina 1964 1:0

Tore: Lamprou (80.)

ÖFB-Legionäre im Einsatz: Srdjan Spiridonovic ab der 63. Minute

Kurzeinsatz für Srdjan Spiridonovic – der ehemalige Admiraner kam beim 1:0-Sieg von Panionios Athen über PAS Lamina beim Stand von 0:0 in der 63. Minute ins Spiel und konnte des Siegestreffer von Lamprou, resultierend aus einem Elfmeter, bejubeln. Panionsio bleibt auf Grund des Dreiers weiterhin auf Tabellenrang fünf.


Atromitos Athen – Olympiakos Athen 2:2

Tore: Vasilakakis (19.), Diguiny (66.) bzw. Marin (28.), Hajsafi (90.)

ÖFB-Legionäre im Einsatz: Emanuel Sakic

Fast hätten es Damir Canadi und Emanuel Sakic geschafft, fast hätten sie dem großen Olympiakos Piräus ein Bein gestellt, doch dann kam Hajsafi und fixierte in der letzten Spielminute den 2:2-Ausgleich. Das Team von Damir Canadi war gegen den Traditionsverein zweimal in Führung gegangen, kassierte jedoch in beiden Fällen den Ausgleich. Durch das Remis bleibt Atromitos weiterhin Vierter, vier Punkte trennen das Team vom Dritten Olympiakos.


Ajax Amsterdam – Twente Enschede 2:1

Tore: Kluivert (3.), Schöne (71.) bzw. Tighadouini (66.)

ÖFB-Legionäre im Einsatz: Maximilian Wöber ab der 90. Minute

Kurzeinsatz von Maximilian Wöber – der ehemalige Rapidler, der zuletzt seinen Stammplatz bei Ajax verloren hatte, kam beim knappen 2:1-Sieg der Amsterdamer über Twente Enschede in der Nachspielzeit in Spiel und half mit, die restliche Zeit von der Uhr zu nehmen. Ajax sicherte durch den vollen Erfolg den zweiten Tabellenplatz ab.


Mumbai City FC – FC Pune City 0:2

Tore: Diego (18.), Marcelinho (83.)

ÖFB-Legionäre im Einsatz: Marko Stankovic bis zur 72. Minute

Nächster Sieg für den FC Pune City und wiederholt stand Marko Stankovic dabei in der Startelf – seit der Steirer nach Indien übersiedelte kassierte das Team lediglich eine Niederlage. Pune City belegt derzeit den zweiten Tabellenrang.


Derby County – Norwich City 1:1

Tore: Vydra (12.) bzw. Maddison (72.)

ÖFB-Legionäre im Einsatz: Andreas Weimann ab der 73. Minute

Gegen den Klub aus der Tabellenmitte reichte es für die mit Aufstiegsambitionen ausgestattenen Derby County-Kicker lediglich zu einem 1:1. Andreas Weimann muss sich aktuell mit der Rolle des Ersatzspielers bei Derby anfreunden, gegen Norwich reichte es zu einem Einsatz ab der 73. Minute.


Göztepe – Osmanlispor 3:3

Tore: Ba (23.), Gouaffran (35.), Castro (84.) bzw. Hurmaci (43.), Cikalleshi (59., 90.)

ÖFB-Legionäre im Einsatz: Tanju Kayhan bis zur 68. Minute

Was für ein bitterer Punkteverlust für Göztepe und Tanju Kayhan. Gegen Nachzügler Osmanlispor lag der Gastgeber bereits 2:0 in Führung, ehe man in der 59. Minute den zwischenzeitlichen Ausgleich kassierte. In der 84. Minute brachte Castro den Gastgeber auf die gedachte Siegesstraße, doch Cikalleshi stellte in der fünften Minute der Nachspielzeit den Endstand her.


Aris Limassol – Pafos FC 0:6

Tore: Sikorski (18., 34., 42.), Deul (81., 84., 90)

ÖFB-Legionäre im Einsatz: Daniel Sikorski bis zur 45. Minute

Lupenreiner Hattrick von Daniel Sikorski – der Weltenbummler fertige Aris Limassol in der ersten Hälfte gleich mit drei Toren ab – Teamkollege Deul gelangen in der zweiten Halbzeit ebenfalls drei Tore.

VIDEO: Daniel Sikorski mit lupenreinem Hattrick für Pafos FC

Weiterlesen...

Pafos FC – Apoel Nikosia 2:3

Tore: Berigaud (64., 78.) bzw. Zahid (30.), Dellatorre (48.), Lucas (90.)

ÖFB-Legionäre im Einsatz: Daniel Sikorski

Wenige Tage nach dem phamosen 6:0-Sieg über Aris Limassol setzte es für den Pafos FC vor heimischen Publikum eine 2:3-Niederlage gegen den Tabellenführer Apoel Nikosia eine bittere 2:3-Niderlage, die Lucas in der Nachspielzeit besiegelte.


AC Prato – AC Pisa 1909 2:2

Tore: Fantacci (3.), Ceccarelli (45) bzw. Negro (8.), Gucher (84.)

ÖFB-Legionäre im Einsatz: Robert Gucher

Zweites Saisontor von Robert Gucher – der Legionär im Diensten von AC Pisa erzielte beim 2:2 gegen den AC Prato den Ausgleich in der 84. Minute. Mit Pisa befindet sich Gucher nach wie vor im Aufstiegsrennen, das Team belegt aktuell den vierten Tabellenrang.

VIDEO: Robert Gucher mit Traumtor bei AC Prato gegen AC Pisa

Weiterlesen...

Weitere ÖFB-Legionäre ohne oder mit geringer Einsatzzeit 

Michael Liendl und Marko Kvasina sahen die 1:2-Niederlage von Enschede gegen Ajax nur von der Bank aus, selbiges Schicksal erlitt auch Thorsten Schick. Christoph Knasmüllner stand beim FC Barnsley nicht im Kader, auch für Alexander Gorgon war bei Rijeka kein Platz im Kader. Marc Janko nahm kurz nach seinem Wechsel zum FC Lugano auf der Bank Platz.

Das könnte dich auch interessieren:

Tipp - die 12terMann-App!

Ab sofort seid Ihr nicht mehr vom Facebook-Newsfeed abhängig, ob Ihr die neuesten Infos rund um das Nationalteam und die Legionäre zugestellt bekommt. Mit der 12terMann-App bekommt ihr alles brandaktuell auf euer Smartphone geliefert - und das natürlich gratis! Ihr müsst lediglich beim erstmaligen Start der App die ‪‎Mitteilungen‬ zulassen und schon versäumt ihr nichts mehr!

Hier geht’s zu den ‪‎Downloads‬:
📱 Android: https://www.12termann.at/Android_App
📱 Apple iOS: https://www.12termann.at/iOS_App

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.