Erfolgserlebnisse aus der Eredivisie – Maximilian Wöber erzielte bei seinem Startelfdebüt in der ersten holländischen Liga auch gleich sein erstes Saisontor, auch Twente Enschede verabschiedete sich gemeinsam mit Michael Liendl nach einem 2:1-Sieg über Heracles Almelo vorübergehend aus dem Tabellenkeller.

SC Heerenveen – Ajax Amsterdam 0:4

Tore: Neres (38., 41.), Schöne (75.), Wöber (83.)

ÖFB-Legionäre im Einsatz: Maximilian Wöber

In seinem Startelfdebüt für Ajax Amsterdam in der Eredivisie erzielte Maximlian Wöber beim 4:0-Kantersieg über den SC Herrenveen den finalen Treffer. Nach sieben Spielrunden liegt der vorjährige Finalist der Europa-League auf dem sechsten Tabellenrang.


FC Twente Enschede – Heracles Almelo 2:1

Tore: Jensen (2.), Holla (76.) bzw. Gladon (52.)

ÖFB-Legionäre im Einsatz: Michael Liendl bis zur 68. Minute

Zweiter Saisonsieg für Twente Enschede! Michael Liendl scheint sich beim ehemaligen Klub von Marko Arnautovic und Marc Janko einen Stammplatz erkämpft zu haben. Gegen Almelo wurde der ehemalige 1860-Legionär in der 68. Minute gegen den späteren Siegestorschützen Holla ausgewechselt. Marko Kvasina saß bei den Gastgebern über die gesamte Spielzeit auf der Bank.


Grasshoppers Zürich – FC Basel 0:0

Tore: Fehlanzeige

ÖFB-Legionäre im Einsatz: Heinz Lindner

Prestigeerfolg für die Grasshoppers Zürich. Die Kicker von Murat Yakin holten gegen den FC Basel ein torloses Remis, Heinz Lindner blieb somit zum zweiten Mal ensuite ohne Gegentor. Marco Djuricin kam beim aktuellen Tabellenvierten nicht zum Einsatz.


AFC Bournemouth – Leicester City 0:0

Tore: Fehlanzeige

ÖFB-Legionäre im Einsatz: Christian Fuchs

Torloses Remis von Leicester City beim AFC Bournemouth, ein Untenschieden, das beiden wenig weiterhilft. Christian Fuchs feierte dabei sein Comeback, Aleksandar Dragovic stand überraschend zum zweiten Mal in Folge nicht im Kader des Überraschungsmeisters aus der Saison 2015/2016.


Stoke City FC – FC Southampton 2:1

Tore: Diouf (40.), Crouch (85.) bzw. Yoshida (75.)

ÖFB-Legionäreim Einsatz: Kevin Wimmer

Kevin Wimmer rutschte beim 2:1-Sieg von Stoke City über den FC Southampton wieder zurück in die Startelf und bot über 90 Minuten eine souveräne Leistung. Der Wechsel zum vormaligen Klub von Marko Arnautovic scheint dem ehemaligen Kölner gut getan zu haben.


Toronto FC – New York Red Bulls 4:2

Tore: Morrow (32., 37., 90.), Vázquez (80.) bzw. Verón (39.), Royer (77.)

ÖFB-Legionäreim Einsatz: Daniel Royer

Nach langer Verletzungspause feierte Daniel Royer am Wochenende sein Startelf-Comeback für die NY Red Bulls und bejubelte dabei gleich seinen elften Saisontreffer.

GOAL: Royer converts PK

Daniel Royer converts from the spot in his first start back from injury

Posted by New York Red Bulls on Sonntag, 1. Oktober 2017

 


FC Viktoria Pilsen – FC Bohemians Prag 1905 2:1

Tore: Krmencik (52.), Havel (83.) bzw. Masek (42.)

ÖFB-Legionäreim Einsatz: Andreas Ivanschitz ab der 80. Minute

Andreas Ivanschitz kam bei Pilsen ab der 80. Minute zu seinem ersten Saisoneinsatz und durfte den Siegestreffer am Platz mitbejubeln.


FC Viktoria Pilsen – Hapoel Beer Sheva 3:1 Europa League

Tore: Petrzela (29.), Kopic (76.), Bakos (89.) bzw. Nwakaeme (69.)

ÖFB-Legionäreim Einsatz: Andreas Ivanschitz ab der 74. Minute

Saisondebüt für Andreas Ivanschitz bei Viktoria Pilsen. Der Österreicher kam in der 74. Minute auf das Spielfeld und fedelte nur zwei Minuten später mit einem Traumpass das zwischenzeitliche 2:1 ein.


Young Boys Bern – FC St. Gallen 6:1

Tore: Assalé (3., 55.), Mbabu (47.), Nsame (61.), Nuhu (71.), Fassnacht (76.) bzw. Aleksic (53.)

ÖFB-Legionäreim Einsatz: Thorsten Schick ab der 84. Minute

Siebter Kurzeinsatz für Thorsten Schick in der laufenden Saison. Der ehemalige Sturm-Spieler kam beim 6:1-Kantersieg über den FC St. Gallen ab der 84. Minute aufs Feld und darf sich weiterhin über die Tabellenführung freuen.


Weitere ÖFB-Legionäre ohne Einsatzzeit 

Markus Suttner saß bei der 0:2-Niederlage von Brigthon & Hove Albion beim FC Arsenal 90 Minuten lang auf der Bank. Marko Arnautovic verpasste ebenso wie Sebastian Prödl krankheits- bzw. verletzungsbedingt die Partien ihrer Mannschaft. Selbiges gilt für Alexander Gorgon und Marc Janko.


Das könnte dich auch interessieren:

Tipp - die 12terMann-App!

Ab sofort seid Ihr nicht mehr vom Facebook-Newsfeed abhängig, ob Ihr die neuesten Infos rund um das Nationalteam und die Legionäre zugestellt bekommt. Mit der 12terMann-App bekommt ihr alles brandaktuell auf euer Smartphone geliefert - und das natürlich gratis! Ihr müsst lediglich beim erstmaligen Start der App die ‪‎Mitteilungen‬ zulassen und schon versäumt ihr nichts mehr!

Hier geht’s zu den ‪‎Downloads‬:
📱 Android: https://www.12termann.at/Android_App
📱 Apple iOS: https://www.12termann.at/iOS_App

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.