Das ÖFB-Talent Denis Omic wechselt von der Akademie der SV Ried nach Italien. Der 16-Jährige wurde von der AS Roma verpflichtet und wird in der U17 des italienischen Vizemeisters eingesetzt. Bereits im Juni absolvierte die Nachwuchshoffnung ein Probetraining bei Juventus Turin in der Jugendabteilung, ein Wechsel kam aber nicht zu Stande.

Für die Oberösterreicher kickte Omic in der Jugendliga U16, zuletzt absolvierte er auch drei Partien in der U18-Liga. Die Rieder hätten den defensiven Spieler gerne behalten, sehen den Wechsel aber auch als positives Zeichen für ihre Nachwuchsarbeit.

Ried-Manager Stefan Reiter erklärte dazu: „Wir sehen diesen Transfer natürlich mit einem lachenden und einem weinenden Auge. Einerseits macht es uns stolz, weil es zeigt, dass unsere Talente auch international im Fokus stehen. Andererseits geht es uns dabei wie allen anderen Klubs in Österreich, die ihre Talente ins Ausland verlieren“. Mit den Römern konnte man sich finanziell einigen und die Ablöse wird wieder in die Nachwuchsabteilung investiert.

Immer über das ÖFB-Nationalteam und unsere Legionäre in Deutschland und Resteuropa informiert sein:

12terMann WhatsApp-Broadcast

Du folgst 12terMann auf Facebook, bekommst aber nicht alle aktuellen Benachrichtigungen? Klick Hier!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.