Am 34. Spieltag der Serie B duellierte sich der AC Pisa auswärts mit Virtus Entella und holten dabei ein 1;1. Die Gäste wurden dabei von Robert Gucher als Kapitän aufs Feld geführt. Lange schien der AC Pisa in diesem Spiel auf die Relegationsplätze um den Aufstieg vorstoßen zu können, ein Treffer, quasi mit dem Abpfiff, der Gastgeber beendete den Traum vorübergehend.


Quelle Titelbild: Screenshot von legab.it

Nicht mal zehn Minuten benötigten Gucher und Co, um bei Virtus Entella mit 1:0 in Führung zu gehen. Mitverantwortlich für den Führungstreffer war auch der österreichische Export im Trikot von Pisa, der Vido das Spielgerät mustergültig servierte und dieser den Ball zum 1:0 über die Linie drückte. Lange sah es danach aus, als ob sich der AC Pisa, erst im letzten Sommer in die Serie B aufgestiegen, ob des vollen Erfolgs auf einen Relegationsplatz um den Aufstieg schieben könnte, doch in der dritten Minute der Nachspielzeit köpfelte Pellizzer nach einer perfekten Flanke doch noch den Ausgleich.

Pisa wurde ob des späten Gegentreffers vom FC Empoli in der Tabelle überholt, belegt aktuell mit 47 Punkten den neunten Tabellenrang, doch lediglich ein Zähler fehlt auf Platz acht, der die Teilnahme am Aufstiegsplayoff ermöglichen würde.

Das Video zum Assist (ab 00:12) findet ihr hier.