In einem spektakulärem Spiel feiert Valentino Lazaro sein Serie-A-Debüt für Inter Mailand, das gegen Sassuolo mit 4:3 gewann. Nach 73 Spielminuten wurde der Österreicher für Antonio Candreva eingewechselt.


In einer packenden Partie erzielte Lautaro Martinez früh das 1:0, ehe Domenico Berardi nach 16 Spielminuten den Ausgleich erzielte. Etwas später traf dann Romelu Lukaku zur erneuten Führung der Mailänder. Kurz vor der Pause erhöhte er diese per Elfmeter. Inter Mailand spielte nicht berauschend, Sassuolo kam dennoch nicht zu vielen Chancen. Nach der Pause pressten die Gäste jedoch früh an, in der 71 Spielminuten traf Martinez erneut per Elfmeter zum 1:4.

Die vermeintliche Entscheidung möge man glauben, doch fortan dominierte Sassuolo, die Partie und verkürzte durch die Treffer von Djuricic und Boga auf 3:4. In der Zwischenzeit sah Lazaro die gelbe Karte. Die Schlussphase blieb weiterhin extrem hektisch, doch trotz zahlreicher Chancen der Gastgeber gelang es Inter Mailand die Führung über die Zeit zu bringen. Der ehemalige Rapid Wien-Akteur Mert Müldur wurde nach 77 Spielminuten ausgewechselt. Mit diesem Sieg bleibt Inter weiterhin auswärts ungeschlagen und zudem an Juventus Turin dran.

Video: US Sassuolo – Inter Mailand (Serie A).

Die aktuelle Tabelle der Serie A:

Spielstände bereitgestellt von Sofascore Live Ticker

 

NEU: Alle News direkt aufs Smartphone mit unserem Telegram-Newsservice (Instant-Messaging):

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.