Es wird immer undurchsichtiger bei Valentino Lazaro. Schien die letzten Tage ein Wechsel nach England bereits beinahe fix zu sein, so könnte nun ein Transfer nach Deutschland im Raum stehen. Fix scheint nur, dass Lazaro Inter Mailand im Jänner wohl tatsächlich verlassen wird (müssen).


Wie der Kicker berichtet, traf sich Lazaro-Berater Max Hagmayr gestern Abend in Mailand zu Gesprächen mit dem Leipziger-Sportdirektor Markus Krösche. Auf Twitter tauchte gar ein Bild des italienischen Sportjournalisten Gianluca Di Marzio auf, der die beiden bei möglichen Verhandlungen zeigt. RB Leipzig ist auf der Suche nach einem Rechtsverteidiger, Wunschkandidat Benjamin Heinrichs konnte jedoch nicht an Land gezogen werden. Nun scheinen die Leipziger den ehemaligen Salzburger Lazaro im Blickfeld zu haben.

 

NEU: Alle News direkt aufs Smartphone mit unserem Telegram-Newsservice (Instant-Messaging):

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.