Nachdem ein Wechsel zu AE Larisa in den letzten Wochen noch gescheitert war, unterschreibt Lukas Spendlhofer nun in der italienischen Serie B. Der Innenverteidiger verlässt den SK Sturm Graz und schließt sich Ascoli Calcio an.


Seit 2015 schnürte der 27-Jährige seine Fußballschuhe für den SK Sturm, lieferte für die Grazer 160 Bundesligaspiele, in denen er sechs Treffer und drei Assists erzielen konnte. Nach Verwerfungen mit den Verantwortlichen beim Grazer Traditionsverein geriet Spendlhofer gegen Ende der letzten Saison aufs Abstellgleis und galt seitdem als Abschiedskandidat. 

Nun zog es den ehemaligen U21-Teamspieler zurück nach Italien. In der Jugend war Spendlhofer bei Inter Mailand unter Vertrag, spielte dann für Varese Calcio, ehe es nach Graz ging. Bei Ascoli läuft in dieser Saison also ein ehemaliges Innenverteidiger-Duo des SK Sturm auf. Auch der Grieche Anastasios Avlonitis war erst vor Kurzem nach Italien gewechselt.