Am vergangenen Sonntag war es soweit. Arnel Jakupovic, im Winter vom FC Middlesbrough zum abstiegsbedrohten FC Empoli in die Serie A gewechselt, stand erstmals in seiner noch jungen Karriere im Kader einer Profimannschaft. Der österreichische U19-Nationalspieler nahm bei der 1:3-Niederlage gegen Sassuolo Calcio 90 Minuten auf der Bank Platz. Der FC Empoli steckt nach der Niederlage weiterhin im Abstiegskampf fest. Vier Runden vor Schluss beträgt der Vorsprung auf die Abstiegsränge lediglich vier Punkte.

Die ÖFB-Stürmerhoffnung Jakupovic fand sich in Italien schnell zurecht und konnte mit fünf Toren und zwei Assists in acht Spielen für Empoli Primavera auf sich aufmerksam machen. Dass er nun im Abstiegskampf erstmals bei den Profis mit dabei ist zeigt zusätzlich sein Talent. Spätestens in der nächsten Saison darf man also, sofern der Klassenerhalt unter Dach und Fach gebracht wird, wieder mit rot-weiß-roten Einsatzminuten in der Serie A rechnen. 

Tipp - die 12terMann-App!

Ab sofort seid Ihr nicht mehr vom Facebook-Newsfeed abhängig, ob Ihr die neuesten Infos rund um das Nationalteam und die Legionäre zugestellt bekommt. Mit der 12terMann-App bekommt ihr alles brandaktuell auf euer Smartphone geliefert - und das natürlich gratis! Ihr müsst lediglich beim erstmaligen Start der App die ‪‎Mitteilungen‬ zulassen und schon versäumt ihr nichts mehr!

Hier geht’s zu den ‪‎Downloads‬:
📱 Android: https://www.12termann.at/Android_App
📱 Apple iOS: https://www.12termann.at/iOS_App

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.