Marko Arnautovic erzielte beim 2:2 seines FC Bologna auswärts gegen Spezia Calcio seine Saisontore vier und fünf. Trotzdem bleibt der FC Bologna auch nach fünf Spieltagen in der Serie A sieglos.

Der 33-jährige Wiener erzielte bereits nach sechs Minuten die Führung, nachdem er Spezia-Keeper Dragowski umkurvte und ins Tor einschob. In der Nachspielzeit der ersten Halbzeit konnten die Gastgeber durch Simone Bastoni ausgleichen und nach 54 Minuten gingen sie durch ein Eigentor von Jerdy Schouten sogar in Führung. Zehn Minuten später markierte Arnautovic seinen Doppelpack und besiegelte den Endstand. Damit führt er die Torschützenliste in der Serie A an und bleibt der einzige Torschütze von Bologna in der Saison. Arnautovic spielte durch, sein Landsmann Stefan Posch saß über 90 Minuten auf der Bank und muss damit noch auf sein Serie A-Debüt warten.

Der FC Bologna muss damit weiterhin auf seinen ersten Sieg warten, nach fünf Runden liegen sie mit drei Punkten auf Platz 15, Spezia ist mit ist mit fünf Punkten Dreizehnter. Nächste Woche trifft Bologna auf die Fiorentina.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.