Adrian Grbic steht vor einer Leihe vom FC Lorient zu SM Caen in die französische Ligue 2. Der 26-jährige Stürmer hat in der Bretagne seit Längerem keine Zukunft.

 

Laut einem Bericht der Ouest-France steht Adrian Grbic vor einer Leihe in die zweite französische Liga zu Stade Malherbe Caen. Nachdem er in dieser Saison für den FC Lorient bisher nur zu zwei Erstligaeinsätzen kam, könnte er eine Ebene darunter einen Neuanfang wagen.

Vor drei Jahren überzeugte er in Diensten von Clermont Foot in der französischen Zweitklassigkeit und verdiente sich einen Wechsel in die Ligue 1. Der FC Lorient bezahlte für ihn eine damalige vereinsinterne Rekordablösesumme in Höhe von mehreren Millionen Euro. In der Bretagne klappte es für den heute 26-jährigen Stürmer aber nie. In 55 Spielen kam er lediglich auf sechs Tore, eine Leihe zu Vitesse Arnhem im Vorjahr war ebenso glanzlos.

Seit seiner Ankunft bei Lorient im Sommer 2020 führt für ihn kein Weg an Shootingstar Terem Moffi vorbei, der heuer einer der Top-Torschützen der Ligue 1 ist. Der Nigerianer steht zwar selbst bei diversen Spitzenklubs auf dem Zettel, Lorient möchte sich aber auch im Falle eines Winterabgangs dessen von Grbic trennen und seinen Angriff personell neu aufstellen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.