Gerhard Struber konnte mit dem Barnsley FC einen erfolgreichen Pflichtspiel-Auftakt feiern. In der ersten Runde des Carabao Cups setzte man sich mit 1:0 gegen Ligakonkurrent Nottingham Forest durch. Dominik Frieser gab dabei sein Pflichtspiel-Debüt.


Michael Sollbauer und Marcel Ritzmaier standen gegen die Gäste aus Nottingham in der Startelf. Neuzugang Frieser blieb vorerst auf der Bank, der von dort aus eine torlose erste Spielhälfte verfolgte. Für die zweiten 45 Minuten nahm Trainer Struber einen Doppeltausch vor und nahm unter anderem Ritzmaier vom Feld. Die beiden Wechsel sollten auch gleich ihre Wirkung zeigen, denn nur vier Minuten nach Wiederbeginn erzielte Woodrow das 1:0 für Barnsley.

In der 61. Spielminute kam Frieser für Chaplin ins Spiel und feierte sein Pflichtspiel-Debüt für seinen neuen Klub. Rund eine Viertelstunde vor Schluss hätte der 26-Jährige auch beinahe seinen ersten Treffer erzielt. Nach Zuspiel von Simoes scheiterte der Ex-LASK-Kicker jedoch an Gäste-Torhüter Samba.

Struber und seine Mannschaft brachten das 1:0 schlussendlich über die Zeit und feierten damit einen erfolgreichen Pflichtspiel-Auftakt.

HIGHLIGHTS: Barnsley FC 1:0 Nottingham Forest: