Die Spiele der 34. Runde in der Premier League fanden Samstag (14.4.) bis Montag (16.4.) statt. Von den neun ÖFB-Legionären in den Samstag-Matches kamen vier zum Einsatz, zwei waren nur Ersatz und drei standen gar nicht im Kader. Wie sich die Legionäre schlagen konnten, lest ihr in unserem Legionärs-Check.


Spiele der Legionärs-Klubs:

Burnley – Leicester City 2:1 (2:0)

Tore: Wood (6.), Long (9.) bzw. Vardy (72.)

Ashley Barnes war beim fünften Burnley-Sieg in Folge erneut über die gesamte Spielzeit mit von der Partie. Er lieferte die Vorlage zum Führungstreffer der Gastgeber. Es war das 15. Spiel hintereinander in der Startelf, lediglich in der ersten Runde kam der Angreifer bei den ‚Clarets‘ nicht zum Einsatz. Diesmal blieb der 28-Jährige ohne Treffer und kassierte in der 81. Minute nach einem Foul am Tormann die gelbe Karte. Auf der Gegenseite verfolgten Aleksandar Dragovic und Christian Fuchs das Match nur von der Ersatzbank aus.

Burnley setzte damit seine Traumsaison fort und hat nur mehr zwei Punkte Rückstand auf den Tabellensechsten Arsenal – der Europacup winkt heuer. Bei Stoke City geht es am Sonntag weiter. Leicester liegt nur einen Rang dahinter mit neun Punkten Rückstand jetzt. Für die ‚Foxes‘ steht am Donnerstag das Heimspiel gegen Abstiegskandidat Southampton an.

 

Crystal Palace – Brighton & Hove Albion 3:2 (3:2)

Tore: Zaha (5., 24.), Tomkins (14.) bzw. Murray (18.), Izquierdo (34.)

Markus Suttner stand erneut nicht im Kader der Gäste – zum 13. Mal in dieser Liga-Saison, bei insgesamt 14 Auftritten. Sein Team hat weiterhin einen komfortablen Vorsprung von sieben Punkten auf die Abstiegsränge. Am Dienstag geht es mit dem Heimspiel gegen Tottenham weiter.

 

Huddersfield Town – Watford 1:0 (0:0)

Tor: Ince (90.+1)

Sebastian Prödl spielte bei den Gästen das zehnte Ligamatch in Folge durch. Sein Klärversuch im Strafraum wurde zur Vorlage für den Assistgeber zum Siegtor von Huddersfield. Prödl hatte eine Passquote von 83% und konnte zwei Mal in der eigenen Hälfte klären. Teamkollege Daniel Bachmann stand nicht im Kader der ‚Hornets‘, er stand in dieser Saison bislang nur sechs Mal im Kader und konnte noch keine einzige Spielminute verbuchen.

Watford liegt nach der Niederlage weiterhin auf dem 12. Platz und hat einen komfortablen Neun-Punkte-Polster auf die Abstiegsränge. In der nächsten Runde haben sie beim Heimspiel gegen Crystal Palace die Chance auf Punktezuwachs.

 

West Ham United – Stoke City 1:1 (0:0)

Tore: Carroll (90.) bzw. Crouch (79.)

Marko Arnautovic stand bei West Ham über die gesamte Spielzeit am Spielfeld. Zwei Torschüsse gingen auf sein Konto, seine Passquote war für einen Mittelstürmer mit 72% recht passabel. Arnautovic bleibt trotz der persönlichen Nullnummer weiterhin bester Torjäger und Scorer der ‚Hammers‘. Auf der anderen Seite spielte Moritz Bauer im rechten Mittelfeld bis zur 70. Minute, er wurde für den Torschützen Crouch ausgewechselt. Der Teamspieler gab einen Torschuss ab, legte zwei Torchancen auf und brachte 64% seiner Pässe an den eigenen Mann an. Über seine Seite ging bei Stoke nur wenig. Teamkollege Kevin Wimmer stand schon wie in den letzten Wochen und Monaten nicht im Kader der ‚Potters‘.

Mit dem späten Punktgewinn hielt West Ham die Gäste in der Tabelle auf Distanz und hat einen Vorsprung von sieben Punkten auf die Abstiegsränge, Stoke hingegen fehlen fünf Zähler auf das rettende Ufer. West Ham darf sich am Sonntag bei Arsenal beweisen, Stoke braucht zuhause gegen Burnley unbedingt drei Punkte.

 

Weitere Matches:

Southampton – Chelsea 2:3 (1:0)

Tore: Tadic (21.), Bednarek (60.) bzw. Giroud (70., 78.), Hazard (75.)

 

Swansea City – Everton 1:1 (0:1)

Tore: Ayew (71.) bzw. Naughton (43./ET)

 

Liverpool – Bournemouth 3:0 (1:0)

Tore: Mané (7.), Salah (69.), Firmino (90.)

 

Tottenham Hotspur – Manchester City 1:3 (1:2)

Tore: Eriksen (42.) bzw. Gabriel Jesus (22.), Gündogan (25./E.), Sterling (72.)

 

Newcastle United – Arsenal 2:1 (1:1)

Tore: Pérez (29.), Ritchie (68.) bzw. Lacazette (14.)

 

Manchester United – West Bromwich Albion 0:1 (0:0)

Tor: Rodriguez (73.)

 

Tipp - die 12terMann-App!

Ab sofort seid Ihr nicht mehr vom Facebook-Newsfeed abhängig, ob Ihr die neuesten Infos rund um das Nationalteam und die Legionäre zugestellt bekommt. Mit der 12terMann-App bekommt ihr alles brandaktuell auf euer Smartphone geliefert - und das natürlich gratis! Ihr müsst lediglich beim erstmaligen Start der App die ‪‎Mitteilungen‬ zulassen und schon versäumt ihr nichts mehr!

Hier geht’s zu den ‪‎Downloads‬:
📱 Android: https://www.12termann.at/Android_App
📱 Apple iOS: https://www.12termann.at/iOS_App

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.