ÖFB-Legionär Sebastian Prödl löst seinen Vertrag mit dem Premier League-Verein Watford FC auf. Das haben die Londoner am Freitagabend bekanntgegeben. Der 32-Jährige hat in viereinhalb Jahren 85 Spiele für die Hornets absolviert und dabei drei Tore erzielt. Zuletzt kam Prödl aber kaum zum Zug. In der aktuellen Saison spielte der Österreicher drei Mal – zwei Mal im EFL-Cup und nur einmal in der Premier League


„Es war immer mein Traum in der Premier League zu spielen und Watford hat mir diesen Traum erfüllt“, wird Prödl in seinem Statement auf der Vereins-Homepage zitiert. Zuletzt wurde der ÖFB-Innenverteidiger mit einem Wechsel zu Udinese in Verbindung gebracht. Der Weg in die Serie A wäre jedenfalls frei.

NEU: Alle News direkt aufs Smartphone mit unserem Telegram-Newsservice (Instant-Messaging):

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.