Der Southampton FC spielte nach dem Restart in der Premier League stark auf und verlor im Monat Juli kein einziges Spiel. Dafür wurde Saints-Trainer Ralph Hasenhüttl mit dem „Manager of the Month“-Award ausgezeichnet.


Southampton hat nach der Wiederaufnahme des Ligabetriebs von neun Spielen nur ein einziges verloren. Ende Juni setzte es eine 0:2-Niederlage gegen den FC Arsenal. Im Juli verlor das Team von Coach Hasenhüttl keine einzige Partie und holte in sechs Spielen drei Siege und drei Unentschieden. Zehn geschossene Tore stehen fünf Gegentreffer gegenüber. Anfang Juli konnte man darüber hinaus einen Achtungserfolg gegen Manchester City einfahren. Gegen das Team von Pep Guardiola gewann man zuhause mit 1:0

Die abgelaufene Saison in der Premier League schloss Southampton im gesicherten Mittelfeld – auf Platz elf – ab. Schaut man sich die Tabelle vom Wiederbeginn weg an, dann belegen die Saints sogar Rang drei. Ein erfolgreicher Abschluss der Saison also, für den Klub aus dem Süden Englands.

https://twitter.com/premierleague/status/1290965885805617152