Im Spitzenspiel der 19. Runde der Barclays Premier League trennten sich das Überraschungsteam Leicester City und Manchester City mit einem 0:0-Remis. Nachdem die “Foxes” vergangen Samstag gegen den FC Liverpool die erst zweite Saisonniederlage hinnehmen mussten, sicherte das Team von Claudio Ranieri nun vor Jahresabschluss punktegleich mit dem Tabellenführer FC Arsenal den zweiten Tabellenplatz ab. In einem sehr intensiv geführten Match war auch ÖFB Teamkapitän Christian Fuchs wieder mit dabei und bot wie in dieser Saison schon gewohnt eine starke Leistung.

 

0:0
  (0:0)  

 

Legionärscheck

Teamkapitän Christian Fuchs war wieder die volle Spielzeit im Einsatz und lieferte erneut eine starke Partie ab. Gemeinsam mit seinen Abwehrkollegen sorgte er für Verzweiflung bei den Offensivspielern von City. Der 29-Jährige Linksverteidiger spielte 50 Pässe, wobei 31 davon bei den Mitspielern ankamen, was eine Passquote von 62 Prozent ergibt.

Fuchs war auch im Offensivspiel wieder sehr engangiert und bewies ein gutes Passpiel in die Spitze. In der 39. Spielminute verbuchte er beinahe einen Assist, indem er sich klasse gegen seinen Gegenspieler Kevin De Bruyne durchsetzte und in den Strafraum flankte – Mitspieler Marc Albrighton verfehlte nur ganz knapp. Der Ex-Schalker gab zudem 2 gefährliche Schüsse aufs Tor ab. Insgesamt klärte er fünf Angriffe von City , führte ebenfalls fünf Blocks aus und gewann alle seine Kopfballduelle.

Schon am kommenden Samstag erwarten Fuchs & Co daheim im King Power Stadium den AFC Bournemouth. Die “Cherries” befinden sich aktuell auf den 16. Tabellenplatz, drei Punkte vor der Abstiegszone.

Highlights

Hochauflösende Video-Highlights des aktuellen Spieltags der 1. Deutschen Bundesliga, der 2. Deutschen Bundesliga und der Premier League findet ihr bei den Kollegen von Sky Sport Austria.

 

Die neuen Motive für Fanshirts rund um das ÖFB-Nationalteam sind da!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.