In der Saison 2015/16 ereignete sich in der englischen Premier League das vielleicht größte Wunder der Fußballgeschichte. Entgegen jeder Prognose und als zuvor ausgemachter Abstiegskandidat, trug sich Leicester City in die Geschichtsbücher ein und gewann vollkommen überraschend die englische Meisterschaft. Mittendrin war mit Christian Fuchs sogar ein Österreicher.

Ohne große Investitionen und mit viel Herz und Leidenschaft bewies Leicester, dass das Geld im Fußball doch nur zweitrangig ist. Nur zur Erinnerung: In der Saison 2015/16 wurde von den englischen Klubs mehr Geld für Transfers ausgegeben, als je zuvor, was den Meistertitel noch abstruser macht. Leicester hatte die englische Meisterschaft zuvor noch nie gewinnen können, auch Erfolgstrainer Claudio Ranieri war bislang noch titellos. Das vor der Saison ausgesprochene Ziel war der Klassenerhalt, die Mannschaft bestand großteils aus Veteranen wie Robert Huth, Wes Morgan oder Leonardo Ulloa, sowie einigen Spielern, deren Karrieren an einer Stelle stagnierten und welche nun einen Neuanfang bei Leicester wagen wollten. Leicester nutzte das Schwächeln der Top-Klubs und entschied am Ende das Duell um die Meisterschaft mit zehn Punkten Vorsprung vor Arsenal und Tottenham klar für sich.

Dass jener Kader einige zukünftige Weltstarts beinhaltete, hätte damals niemand gedacht. Zu nennen wären hier Torhüter Kasper Schmeichel, Sohn des legendären Peter Schmeichel, der heute zu den besten Torhütern der Premier League gehört, sowie N’Golo Kante, der inzwischen für Chelsea aufläuft und auf seiner Position zu den Besten der Welt gehört. Oder auch Riyad Mahrez, der in der Meistersaison zum Spieler der Saison gekürt wurde und mittlerweile dem Stammpersonal bei Manchester City angehört. Der Spieler mit dem wohl größtem Legendenstatus Leicesters ist jedoch Stürmer Jamie Vardy, der damals mit Toren in elf Pflichtspielen in Folge einen neuen Rekord aufstellte und heute noch für die “Foxes” aktiv ist. Auch in dieser Saison trifft der Engländer, der zum Nationalspieler avancierte, nach Belieben und steht aktuell bei 17 Saisontoren.

Doch mit Christian Fuchs war auch ein Österreicher einer der Leistungsträger in der Meistersaison, trug er mit zahlreichen Assists erheblich zum Titelgewinn bei. Der ehemalige ÖFB-Kapitän trägt auch heute noch das Trikot von Leicester City, hat aber nur noch die Reservistenrolle inne und dient vorrangig als Ansprechpartner und Mentor für jüngere Spieler. Ob er seinen auslaufenden Vertrag im Sommer verlängert, ist noch ungewiss.

Nach der erfolgreichen Meisterschaft verlor Leicester City einige Leistungsträger. Viele ergriffen die Gelegenheit und wechselten zu einem Top-Club, manche beendeten ihre Karriere. In der folgenden Saison erreichte Leicester sogar noch das Viertelfinale der Champions League, in der Liga war man seitdem nur noch Mittelmaß. Auch Trainer Ranieri musste seinen Hut nehmen, sein Nachfolger Shakespeare ist ebenfalls Geschichte. In der Zwischenzeit starb auch Eigentümer Vichai Srivaddhanaprabha, der den Klub prägte. Momentan werden die Foxes von Brendan Rodgers betreut, der das Team wieder zurück in die Erfolgsspur brachte. Die momentan auf Platz zwei rangierte Mannschaft hat einen Umbruch hinter sich, aus dem Meisterkader sind nur noch Kasper Schmeichel, Wes Morgan, Christian Fuchs, Matty James, Marc Albrighton, Demarai Gray und Jamie Vardy übrig. 

Dennoch bleibt die damalige Mannschaft unvergessen, das Wunder von Leicester ging in die Geschichte ein. Es ist ein Fußballmärchen, welches sich keiner je erträumt hätte und das eventuell nie wieder vorkommen wird. Ich bin froh diese Saison selbst miterlebt zu haben und kann mich noch heute daran erinnern wie sämtliche Menschen nach England blickten und mit den Foxes mitfieberten. Noch heute bekomme ich Gänsehaut, wenn ich die Bilder vom Hochstemmen der Trophäe zu Gesicht bekomme.  

Für alle Nostalgiker empfehle ich dieses Video, das den Weg Leicesters zur Meisterschaft nochmal Revue passieren lässt:

Hier zudem noch einige Worte von Christian Fuchs zur Meistersaison:

Titelbild Credits: 

https://www.facebook.com/fuchslfanseite/photos/a.10150250802736202/10154184847316202/?type=3&theater

 

NEU: Alle News direkt aufs Smartphone mit unserem Telegram-Newsservice (Instant-Messaging):

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.