Österreich hat einen England-Legionär weniger. Wie der Barnsley FC heute mitteilte wurde der Vertrag von Dominik Frieser im gegenseitigen Einvernehmen aufgelöst.


Der 28-jährige Mittelfeldakteur wechselte im Sommer 2020 in die zweite englische Spielklasse und fand sich mit Barnsley im Vorjahr sogar mitten im Aufstiegskampf. In der heurigen Saison jedoch kämpft der Verein gegen den Abstieg, kommt nicht wirklich in Fahrt. Seit seinem Wechsel absolvierte der vormalige LASK-Akteur 63 Spiele für den FC Barnsley, traf dabei fünfmal und lieferte überdies zwei Assists.

Wohin es den Steirer zieht ist bislang nicht bekannt, in den letzten Tagen kamen Gerüchte auf, wonach sich der SK Rapid um seine Dienste bemühen könnte. Eine Rückkehr nach Österreich scheint, in Anbetracht dieses Postings, aber sehr wahrscheinlich.