Michael Sollbauer verlässt den FC Barnsley – der Innenverteidiger verabschiedete sich über Instagram von seinem bisherigen Klub. Wohin es den Kärntner zieht, ist noch nicht bekannt.


Gemäß die Yorkshire Post steht Sollbauer bereits mit einem Verein am europäischen Festland kurz vor einer Einigung. Grund für seinen Wechsel sei mitunter seine Familie aber auch Unzufriedenheit mit seiner Rolle beim letztjährigen Überraschungsteam der englischen Championship.

Der vormalige WAC-Kicker wechselte im Winter 2020 auf die Insel (insgesamt 61 Spiele für Barnsley) und stabilisierte die fehleranfällige Defensive merklich, wodurch Barnsley auch noch die Klasse halten konnte. In der Vorsaison rutschte der 31-Jährige ab und an aus der Startelf und scheiterte knapp am Aufstieg in die Premier League.