Markus Schopp zieht es nach England zum FC Barnsley. Nach märchenhaften Erfolgen mit dem TSV Hartberg zieht es den Grazer in die Championship zu seinen Landsmännern Dominik Frieser und Michael Sollbauer.


Es hat sich die letzten Wochen über abgezeichnet nun ist es fix. Markus Schopp verlässt die Oststeiermark in Richtung England. Der ehemalige Sturm-Kicker übernimmt die Trainerstelle in Barnsley von Valerien Ismael. Während die Zukunft von Schopp geklärt ist, beginnen i Hartberg die Köpfe zu rauchen. Neben den bisherigen Co-Trainer Kurt Russ gelten Ferdinand Feldhofer, Robert Ibertsberger, Klaus Schmid, Philipp Semlic und Damir Buric als aussichtsreiche Nachfolger des 47-Jährigen.

“Der Wechselwunsch kam sehr überraschend, nachdem wir mit ihm erst vor kurzem verlängert haben und sich die Saisonvorbereitung und Kaderplanung gerade in einer sehr wichtigen und intensiven Phase befindet. Der Abschied von Markus Schopp aus Hartberg ist natürlich sehr schade und bedauerlich. Der Zeitpunkt absolut ungünstig. Aber die Situation zeigt einmal mehr, dass Hartberg ein richtig gutes Sprungbrett für größere Aufgaben und Vereine ist”, sagt dazu Hartberg-Obmann Erich Korherr gegenüber der Kleinen Zeitung und bedankte sich noch ausdrücklich bei Schopp.