Barnsley FC setzt sich gegen Queens Park Rangers mit 1:0 durch. Marcel Ritzmaier und Michael Sollbauer standen beim wichtigen Auswärtssieg über die vollen 90 Minuten auf dem Feld. Samuel Sahin-Radlinger und Patrick Schmidt kamen zu keinen Einsatzminuten.

Photo Credits: facebook.com/BarnsleyFC


Die Elf von Ex-WAC Coach Gerhard Struber schien für das Auswärtsspiel bei den Queens Park Rangers gut gewappnet zu sein. Trotz des vermehrten Ballbesitzes der Londoner, bereiteten sie der Hintermannschaft der Tykes nie wirklich Probleme. Ganz anders sah es bei Barnsley FC aus. Das ÖFB-legionärgespickte Team konnte eine Vielzahl an Chancen vorweisen, von der sie nur eine nutzen musste. Bereits nach sieben gespielten Minuten war es soweit: Elliot Simoes traf nach Vorlage von Ben Williams zum schlussendlichen 1:0-Endstand. Barnsley holte mit dem heutigen Sieg drei überlebenswichtige Punkte. Struber und seine Männer haben noch acht Spiele Zeit, um den Vier-Punkte-Rückstand auf den rettenden 21. Platz gutzumachen.

Spielstände bereitgestellt von Sofascore Live Ticker

 

NEU: Alle News direkt aufs Smartphone mit unserem Telegram-Newsservice (Instant-Messaging):

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.