Atdhe Nuhiu ist mit Sheffield Wednesday überraschend gegen Drittligist Shrewsbury Town im FA Cup ausgeschieden. Das Team aus der zweitklassigen Football League Championship verlor im New Meadow gegen die Gastgeber und verpasste den Sprung ins Achtelfinale des traditionsreichen Pokals. Nachdem Nuhiu in der vorigen Runde den Siegtreffer für die ‘Owls’ gegen den FC Fulham erzielte (Video), konnte der ÖFB-Legionär diesmal seinem Team nicht helfen. Erst in der 61. Minute kam der Stürmer für Gary Hooper beim Spielstand von 1:1 in die Partie hinein und kassierte in der 84. Minute die gelbe Karte.

Nach der ersten Halbzeit lagen die Gäste nach einem Freistoßtreffer von Lewis McGugan noch mit 1:0 in Front. Jean-Luis Akpa-Akpro glich elf Minuten nach Wiederbeginn für den Außenseiter aus. Doch McGugan brachte die Mannschaft von Trainer Carlos Carvalhal 15 Minuten vor Schluss erneut auf Aufstiegskurs. Bis zur 87. Minute sah es so aus, als ob sich der Favorit durchsetzen könnte. Doch Shaun Walley glich für den Underdog mit einem Elfer-Nachschuss aus. Mit diesem Ergebnis hätte es ein Wiederholungsspiel in Sheffield gegeben, aber dabei blieb es nicht. In der siebenten (!) Minute der Nachspielzeit traf Jack Grimmer per Kopf nach einem Konter der Hausherren zum entscheidenen 3:2.

Shrewsbury darf sich nun auf ein echtes Highlight freuen, wenn im heimischen Stadion Rekordmeister Manchester United im Achtelfinale empfangen wird. Sheffield ist jetzt in beiden Cups ausgeschieden und kann sich ganz auf die Meisterschaft konzentrieren. Dort liegt man nur einen Punkt und einen Rang hinter den Playoff-Plätzen um den Aufstieg in die Premier League. Das nächste Spiel findet im heimischen Hillsborough gegen den FC Burnley statt.

VIDEO: FA Cup: Shrewsbury Town – Sheffield Wednesday 3:2.

 

Die neuen Motive für Fanshirts rund um das ÖFB-Nationalteam sind da!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.