Im letzten Freundschaftsspiel der Vorbereitung duellierte sich gestern der 1. FC Nürnberg mit Union Berlin und zog dabei mit 1:2 den Kürzeren. Bei den Nürnbergern startete Georg Margreitter in der Innenverteidigung, der ehemalige Dänermark-Legionär wurde zur Pause ausgewechselt. Nikola Dovedan durfte in den zweiten 45 Minuten ran und erzielte den zwischenzeitlichen Ausgleich für sein Team.


Nach einer torlosen ersten Häfte brachte Ingvartsen Union Berlin in der 51. Minute in Führung. Praktisch im Gegenzug wurde Dovedan am 16er perfekt in Szene gesetzt, der Österreicher übernahm das Spielgerät direkt, erzielte leicht abgefälscht den Ausgleich. Nach etwas mehr als einer Stunde stellte erneut Ingvartsen, diesmal vom Punkt, den Endstand her.

Tor im Video ab Minute 2:41