Martin Fraisl soll die neue Nummer eins beim SV Sandhausen werden. Der 26-jährige Torhüter wechselt vom rumänischen Erstligisten FC Botosani in die 2. Deutsche Bundesliga zu Sandhausen. Damit wird er Teamkollege von Stefan Kulovits. Fraisl spielte von 2016 bis 2018 beim FAC, ehe es ihn nach Rumänien zog. Jetzt wechselt der Österreicher ablösefrei nach Sandhausen und hat damit erstmals den Sprung nach Deutschland geschafft. 


Für Botosani absolvierte Fraisl in der vergangenen Saison 16 Spiele und hat davon acht Mal die Null gehalten. Mit den Rumänen spielte er zuletzt in der Abstiegsrunde der Liga 1, konnte aber letztendlich souverän die Klasse halten. Fraisl wurde in der Saison 2018/19 als bester Torhüter der rumänischen Liga ausgezeichnet.

Mit tollen Leistungen hat er jetzt den Sprung nach Deutschland geschafft. „Ich sehe die Möglichkeit beim SV Sandhausen als tolle Plattform mit großem Potential, sodass wir uns weiterhin step by step nach vorne orientieren können. Ich möchte als Torhüter meinen Teil dazu beitragen, dass wir die Menschen hier am Hardtwald begeistern und eine positive Energie entfachen. Ich bin guter Dinge, dass wir gemeinsam eine tolle Saison hinlegen werden“, so Fraisl auf der Homepage des SV Sandhausen.

Das könnte dich auch interessieren

Tipp - die 12terMann-App!

Ab sofort seid Ihr nicht mehr vom Facebook-Newsfeed abhängig, ob Ihr die neuesten Infos rund um das Nationalteam und die Legionäre zugestellt bekommt. Mit der 12terMann-App bekommt ihr alles brandaktuell auf euer Smartphone geliefert - und das natürlich gratis! Ihr müsst lediglich beim erstmaligen Start der App die ‪‎Mitteilungen‬ zulassen und schon versäumt ihr nichts mehr!

Hier geht’s zu den ‪‎Downloads‬:
📱 Android: https://www.12termann.at/Android_App
📱 Apple iOS: https://www.12termann.at/iOS_App

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.