Fortuna Düsseldorf hat mit Benjamin Böckle am Freitag den ersten Sommer-Neuzugang bekanntgegeben. Der Linksverteidiger unterschreibt in der 2. Bundesliga einen Vertrag bis 30. Juni 2025.


Der gebürtige Dornbirner, der in Düsseldorf die Trikotnummer 22 erhält, schloss sich im Jahr 2016 dem Nachwuchs von Red Bull Salzburg an. Seit 2020 lief er regelmäßig für den FC Liefering auf. In der abgelaufenen Saison absolvierte er 13 Partien (ein Tor, ein Assist) in der 2. Liga. In der UEFA Youth League war der Abwehrspieler in der vergangenen Spielzeit in sechs Partien im Einsatz.

Fortuna-Sportdirektor Christian Weber über die Neuverpflichtung: „Mit Benjamin haben wir einen sehr talentierten Spieler verpflichtet, der noch über ein großes Entwicklungspotenzial verfügt. Er ist seine ersten Schritte im Seniorenbereich schon gegangen und hat seine Qualitäten auch auf höherem Niveau nachweisen können.“

Böckle über den Wechsel nach Deutschland: „Mit dem ersten Kontakt ist mir durch die Verantwortlichen sofort ein super Gefühl vermittelt worden. Die Fortuna ist ein toller Verein mit wunderbaren Fans und ich freue mich riesig auf die Aufgabe und die kommenden drei Jahre. Ich bin mir sicher, dass ich mich hier unter Trainer Daniel Thioune sehr gut weiterentwickeln kann.“

Fortuna Düsseldorf schloss die vergangene Saison auf dem zehnten Tabellenplatz ab. Mit Christoph Klarer steht zudem ein weiterer Österreicher bei F95 unter Vertrag.

VIDEO: Benjamin Böckle über Tag eins bei Fortuna Düsseldorf: