Im Sommer 2019 wechselte Florian Flecker vom TSV Hartberg in die deutsche Bundesliga zu Union Berlin. Nach nur einer Spielzeit in der Hauptstadt der Bundesrepublik Deutschland zieht es den 24-Jährigen nun weiter, der Rechtaußen wechselt eine Liga tiefer zum Aufsteiger Würzburger Kickers.


In Berlin wurde Flecker aus sportlicher Sicht nie wirklich glücklich, kein einziger Einsatz für die Kampfmannschaft stehen nach einem Jahr zu Buche, ab und an durfte er zumindest auf der Ersatzbank Platz nehmen. Um sportlich wieder in Schwung zu kommen, entschied sich der geborene Voitsberger nun für einen Wechsel zum Zweitligaaufsteiger Würzburger Kickers, bei denen er einen Vertrag bis Sommer 2022 unterschrieb.