Dominik Wydra hat einen neuen Verein. Nachdem sein Vertrag bei Erzgebirge Aue aufgelöst wurde, geht es für den 26-Jährigen zu Eintracht Braunschweig. Bei den Blau-Gelben unterzeichnet der Defensivallrounder einen Vertrag bis 2022.


Für den ehemaligen Rapidler ist es schon die vierte Station in Deutschland. Im Jahr 2015 zog es ihn als erstes zum SC Paderborn. Ein Jahr später ging es zum VfL Bochum. Erneut nur eine Saison später ging es für ihn in 2017 zu Erzgebirge Aue. Nach drei Jahren in Sachsen öffnet sich für Wydra eine neue Tür zu einer Aufgabe.

„Ich freue mich extrem auf die neue Ausgabe. Als gegnerischer Spieler bin ich mehrfach in Braunschweig aufgelaufen, die Spiele bei der Eintracht waren immer richtig cool. In den nächsten beiden Jahren möchte ich Vollgas geben und alles reinhauen, dass die Saison erfolgreich endet und wir möglichst früh den Klassenerhalt schaffen“, sagt Wydra.

https://www.facebook.com/eintrachtbraunschweig/posts/10157045780462102

NEU: Alle News direkt aufs Smartphone mit unserem Telegram-Newsservice (Instant-Messaging):

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.